Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Vorträge, Vorlesungen, Aufsätze

vortrage
75,00 CHF pro Stück

+

„Nachdenklich machen ist die tiefste Art zu begeistern“, so formuliert Albert Schweitzer wiederholt das Leitmotiv seiner publizistischen Arbeit. Es gilt nicht nur für die großen Monographien, sondern gerade auch für die vielen kleineren Arbeiten. Die in diesem Band versammelten philosophischen und theologischen Beiträge aus den Jahren 1900 bis 1965 bezeugen dies klar, prägnant und mit großer Aktualität. Ihre Spannweite reicht von wissenschaftlichen Texten bis zu elementaren Orientierungsangeboten für den Alltag. Schon 1936 hatte Schweitzer kulturkritisch befunden: „Das Können des Menschen ist größer geworden als seine Vernünftigkeit.“ Auf diesem Befund beruht seine Zeitdiagnostik der zwanziger, dreißiger und vierziger Jahre, die er nach dem Zweiten Weltkrieg angesichts neuer Aufgaben und Probleme fortgesetzt und konkretisiert hat. Der vorliegende Band enthält Beiträge zu einem breiten Themenspektrum von der Ethik in der Wissenschaft über den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt, den Weltfrieden und die Aufgabe der Schule bis hin zum Vegetarismus und zum Stierkampf. Nicht zuletzt präzisiert Schweitzer hier einige seiner Leitbegriffe und verleiht seiner Deutung der Geistesgeschichte neue Akzente.

ISBN: 978-3-406-50165-4

Herausgegeben von Claus Günzler, Ulrich Luz und Johann Zürcher

Verlag C.H. Beck, 2003

421 Seiten