Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Das Leben, unser höchstes Gut. Albert Schweitzers Ethik im 21. Jahrhundert

das_leben_hochstes
21,50 CHF pro Stück

+

Fragt man nach den Prinzipien zur Grundlegung einer allgemein gültigen Ethik, ist das Leben in seiner universalen Bedeutung wohl an erster Stelle zu nennen. Denn das Leben ist unser höchstes Gut und für uns alle wertbestimmend. Nach kritischer Würdigung unterschiedlicher Ethikkonzepte hinsichtlich ihrer Tauglichkeit für eine solche Grundlegung zeigt es sich, dass Albert Schweitzer mit der «Ehrfurcht vor dem Leben» das Grundprinzip des Sittlichen bereits herausgestellt und damit die Grundlagen für eine wahrhaft universale Ethik geschaffen hat. Diese Ethik, die neben Ehrfurcht auch liebevolle Zuwendung und grenzenlose Verantwortung allem Leben gegenüber einbegreift, bleibt bis heue provozierend, stellt sie doch nicht nur die vorherrschenden Ethikkonzepte, sondern vor allem auch den modernen Menschen in seinem Machbarkeitswahn auf den Prüfstand.

ISBN: 978-3-85580-508-2

Andreas Steiner

Verlag Herder, 2006

248 Seiten